window.dataLayer = window.dataLayer || []; Beat 12/2022 → Jetzt bei falkemedia kaufen | falkemedia
schnelle Lieferung
Telefonische Beratung*: 0431 200 766 0
sichere Bezahlung
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Beat
Ausgabe 12/2022

BEAT 12/22: Echt jetzt? So hilft Künstliche Intelligenz beim Produzieren

Musik und Künstliche Intelligenz, passt das zusammen? Schon lange existieren Tools, die Musiker mit mehr oder weniger schlauen... Weiterlesen

Beat
Ausgabe 12/2022

BEAT 12/22: Echt jetzt? So hilft Künstliche Intelligenz beim Produzieren

Musik und Künstliche Intelligenz, passt das zusammen? Schon lange existieren Tools, die Musiker mit mehr oder weniger schlauen... Weiterlesen

6,99 €
Hersteller: falkemedia
-
Art.Nr. beat122022
-

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

inkl. MwSt. zzgl. ggf. Versandkosten

Format:

Express Infos
100 Seiten
13 GB Download
DUA LIPA HANDS ON

Leseprobe

BEAT 12/22: Echt jetzt? So hilft Künstliche Intelligenz beim Produzieren Musik und... mehr
Das erwartet Sie im Heft
Beat 12/2022

BEAT 12/22: Echt jetzt? So hilft Künstliche Intelligenz beim Produzieren

Musik und Künstliche Intelligenz, passt das zusammen? Schon lange existieren Tools, die Musiker mit mehr oder weniger schlauen Algorithmen unter die Arme greifen. Was aber, wenn die KI eigene Melodien kreiert, das Mastering übernimmt und sogar ein Cover-Artwork entwirft? Technisch ist das möglich, wenngleich es keinen kreativen Künstler ersetzen kann, sondern eher als Starthilfe zu sehen ist, wenn die Inspiration mal Pause macht. Was die KI kann und was nicht, wie du die beste Software für dich findest und am Ende mehr Spaß beim Produzieren hast, zeigen wir dir im großen Spezial!

Gratis mit BEAT #203: Spaces Deluxe – 4 GB Convolution Reverbs

Unser diesmonatiges Software-Highlight bildet die aus Apogees A/D-Konvertern und Audio-Interfaces bekannte Soft-Limit-Schaltung im Detail nach und erlaubt neben einer transparenten Dynamikbegrenzung auch Highend-Klangfärbung. Mit nur drei Reglern gestattet das Effekt-Plug-in ein Limiting von subtil bis drastisch, aber auch eine herzhafte Verzerrung mit analogem Klangcharakter. Wir zeigen dir, wie du es musikalisch einsetzt!

Bewegungen an der Grenze – Im Interview mit Carl Cox

Als DJ, Performer, Label-Boss, Album-Künstler und Produzent hat Carl Cox so ziemlich alles versucht und erlebt, was es in der elektronischen Musik zu erleben und zu versuchen gibt. Nur eines noch nicht: Sich mit seinen Geräten hinzusetzen und einfach nur zu jammen. Das Ergebnis ist sein erstes Album seit knapp einem Jahrzehnt, ein Hybrid-Live-Set – und eine klare Vorstellung davon, wie die Zukunft der Musik aussehen sollte.

Test: Waldorf Iridium Keyboard – Der „Kann alles“-Synth & -Sampler?

Iridium bietet die komplexe Synth-Engine von Waldorfs Flaggschiff Quantum im kompakteren Format, verzichtet dabei aber auf das analoge Filter. Die fünf Synthesemodelle umfassen Wavetables, virtuell-analoge Wellenformen, Physical Modeling in Form eines Resonators, Multisampling inklusive Granular-Option sowie den Kernel-Mode, der unter anderem 6-Operatoren-FM im Stile des DX7 erlaubt. Der Audioeingang erlaubt neben direktem Sampling auch die Bearbeitung externen Audios in Echtzeit, inklusive Live-Granulareffekten. Neben dem Touchscreen sollen jede Menge Encoder für eine unkomplizierte Bedienung sorgen. Vier CV-Eingänge sowie Gate und Trigger In ermöglichen den Anschluss von Eurorack-Modulen.

Hands-on: Geile Trap-Riffs mit Ukulele?!

Jetzt drehen die von der BEAT aber völlig durch... oder? Zugegeben, eine Ukulele ist vielleicht nicht das Instrument, das man unbedingt Trap zuordnen würde, aber nachdem wir es probiert haben, bleibt nur zu sagen: es klingt geil und passt wie die Faust aufs Auge! Also, komm mal mit, so haben wir’s gemacht ...

77 Sounds von Matrix, SEM & OB-X8 für Zampler & MPCs

Es gibt normale Synths und dann ist da noch Oberheim. Seit den Siebzigern begeistern die Instrumente des Herstellers mit ihrem fetten, warmen und superweiten Sound und auch Stars wie Depeche Mode, Nine Inch Nails, Boys Noize, Deadmau5 und Calvin Harris schwören auf den massi- ven Analogklang. Demnächst auch du? Enter the Overheim bringt 77 legendäre Sounds der drei Kult-Synths SEM, Matrix 1000 und OB-X8 in deine DAW, spielfertig aufbereitet für Zampler//RX und Akai MPCs. Oberfett!!

Highlights der Ausgabe
  • BEAT 12/22: Künstliche Intelligenz – So hilft die KI beim Produzieren
  • Gratis mit BEAT #203: Spaces Deluxe – 4 GB Convolution Reverbs
  • Bewegungen an der Grenze – Im Interview mit Carl Cox
  • Test: Waldorf Iridium Keyboard – Der „Kann alles“-Synth & -Sampler?
+ Extra Inhalt
Für diesen Monat haben wir mit dem Spaces Deluxe Megapack ein fettes 4 GB großes Paket an Impulsantworten für den Faltungshalleffekt Convolo- gy XT von Impulse Record und Wave Arts für euch geschnürt. Die Auswahl an Halleffekten für natürlich klingende Raumsimulationen sowie Soundexperimente ist riesig. Außerdem haben wir den Limiting-Experten Soft Limit von Apogee mit am Start, der sowohl subtile als auch herzhafte Verzerrung mit analogem Klangcharakter erlaubt. Den Groove und deftige Beats liefert unser eigener Drumsynthesizer Beatzarre.
77 legendäre Sounds der drei Kult-Synthesizer SEM, Matrix 1000 und OB-X8 erwarten dich bei unserer neuen Zampler-Expansion Enter the Overheim. Die mitreißenden Sounds sind spielfertig aufbereitet für Zampler//RX und Akai MPCs. Frischen Wind in deine Produktionen bringt auch die Loop- und Sound-Kollektion dieser Ausgabe, mit exquisiten Samples für Dark Techno und House, aber auch Soundeffekten und Brass-Klängen, u. a. von Soundpacks, Wave Point und Victek Music.


Hinweis: Der zusätzliche Inhalt ist nur beim Erwerb des physischen (gedruckten) Magazins enthalten. Bei digitalen Inhalten von externen Herstellern kann die Aktivierung ab dem Zeitpunkt der Magazin-Veröffentlichung zeitlich limitiert und beim Erwerb von älteren Ausgaben nicht mehr garantiert werden.
Kommende Ausgaben

Stets aktuell informiert:
Das Fachmagazin für Musik, Produktion und DJ-ing: BEAT kombiniert kompetente Hard- und Softwaretests mit engagierten Rezensionen, Berichten und Interviews aus Musiker-Kreisen..

Sie finden zu nachfolgenden Daten stets die aktuelle Ausgabe am Kiosk, Zeitschriftenhandel und natürlich auf unserer Webseite:

Ausgabe Datum
Beat 02/2023 04.01.23
Beat 01/2023 07.12.22
Beat Workzone 01/2023 02.12.22
Beat 12/2022 02.11.22
Beat 11/2022 05.10.22
Beat 09/2022 03.08.22

 

Unser Tipp: lassen Sie sich gleich unser Magazin bequem und versandkostenfrei* nach Hause liefern – so verpassen Sie keine Ausgabe mehr und erhalten Ihr persönliches Exemplar stets ein paar Tage früher als im Handel.

weitere Bezugsquellen
Erhältlich bei Kiosk, Tankstelle, Buchandlung, etc. Laden im Appstore Jetzt bei Google Play

Hinweis: alte Ausgaben finden Sie ausschließlich auf unserer Webseite. Händler führen stets die aktuelle Ausgabe im Sortiment.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Beat 12/2022"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Ergänzungen für Sie:

nach oben