schnelle Lieferung
Telefonische Beratung*: 0431 200 766 0
Sichere Bezahlung
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Craftbeer-Magazin
Ausgabe 01/2018

In dieser Ausgabe der „Craftbeer“ unternehmen wir einmal mehr weite Reisen, um dir die Welt des Biers näherzubringen. Beispielsweise nach Polen wo wir uns auf die Spuren des fast vergessenen Braustils Grodziskie begeben. Oder nach Syrien und... Weiterlesen

Craftbeer-Magazin
Ausgabe 01/2018

In dieser Ausgabe der „Craftbeer“ unternehmen wir einmal mehr weite Reisen, um dir die Welt des Biers näherzubringen. Beispielsweise nach Polen wo wir uns auf die Spuren des fast vergessenen Braustils Grodziskie begeben. Oder nach Syrien und... Weiterlesen

4,99 € 0,99 €
Hersteller: falkemedia
-
Art.Nr. cm012018-DL
-

Als Sofortdownload verfügbar

inkl. dtsch. MwSt. zzgl. ggf. Versandkosten

Format:

Express Infos
116 Seiten
22 Seiten Hopfen-Spezial
1 Gallone Tabasco Gewinnspiel

Leseprobe

In dieser Ausgabe der „Craftbeer“ unternehmen wir einmal mehr weite Reisen, um dir die Welt des... mehr
Das erwartet Sie im Heft
Craftbeer-Magazin 01/2018

In dieser Ausgabe der „Craftbeer“ unternehmen wir einmal mehr weite Reisen, um dir die Welt des Biers näherzubringen. Beispielsweise nach Polen wo wir uns auf die Spuren des fast vergessenen Braustils Grodziskie begeben. Oder nach Syrien und China, wo man schon bierartige Getränke genoss, lang bevor es das bayrische Reinheitsgebot gab.
Für die Winter-Ausgabe waren wir aber natürlich auch in Deutschland unterwegs und haben uns die Hopfenernte im größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt genauer angeschaut.
Außerdem zeigen wir dir, wie du nicht einfach nur Bier trinkst, sondern damit auch noch helfen kannst. Es gibt nämlich gleich mehrere Organisationen von Berlin bis Bosnien, die mit Bier soziale Projekte fördern.

Highlights der Ausgabe

Trinken für den Frieden
mit Bier soziale Projekte fördern

Hopfen-Spezial
die Ernte des grünen Goldes

Grodziskie
ein fast vergessener Braustil

Geschichte
wer hat's erfunden? 

Platz 50? Es hilft nichts: wir müssen reden. Anfang Oktober hat „Untappd“, unser... mehr
Editorial

Platz 50?
Es hilft nichts: wir müssen reden. Anfang Oktober hat „Untappd“, unser favorisiertes soziales Biernetzwerk, eine Liste der meisteingecheckten Biere des Sommers veröffentlicht und offensichtlich hast du das falsche Bier getrunken. Den ersten Platz belegt mit dem „All Day IPA“ von Founders kein unwürdiger Sieger. Aber danach folgen das klassische Guinness, Heineken, Bud Light, Miller Lite und Corona. Ja, die App und das Netzwerk haben deutlich mehr Anhänger in den USA als in Deutschland, schon klar. Aber das sollte keine Entschuldigung dafür sein, dass das erste deutsche Bier auf Platz 50 steht. Und dann ist es nicht einmal eins von den großen deutschen Craftbier-Brauereien, sondern ein zwar auch leckeres, aber dann irgendwie doch langweiligeres Paulaner Hefe-Weizen.
Damit ist deine Mission für das kommende Jahr klar: das Ranking muss in 12 Monaten deutlich anders aussehen. Das Ziel muss sein, ein deutsches Bier in die „Top 20“ und zumindest ein deutsches Craftbier in die „Top 50“ zu bringen. Wir trinken schon mal los. Nach diesen mahnenden Worten zum Einstieg wünschen wir dir natürlich trotzdem viel Spaß mit der vorliegenden 7. Ausgabe der „Craftbeer“. Wir haben wieder einen bunten Themenmix für dich zusammengestellt. Bier-Reisen führen dich nach Schweden und Polen – und sogar ganz bis nach Berlin, München und Hamburg. Außerdem machen wir eine Reise der anderen Art, nämlich zurück in der Zeit und schauen uns an, wo das Bier eigentlich herkommt und wie sich sein Stellenwert in Deutschland über die Jahre und Jahrhunderte entwickelt hat.
Natürlich präsentieren wir dir auch diesmal wieder jede Menge spannende Biere und nehmen dich mit in das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt – denn die Hopfenernte liegt gerade hinter uns und wir haben ordentlich mit angepackt, damit du auch im nächsten Jahr etwas anständiges zu trinken bekommst!

Cheers! Sebastian Schack und Boris Georgiev

Kommende Ausgaben

Sylt Fräulein – vom Blog zum Buch
Als eine der bekanntesten Bloggerinnen Schleswig-Holsteins auf eine der beliebtesten Inseln Deutschlands trifft, ist es Liebe auf den ersten Klick: Über ein Jahr lang reist Finja Schulze alias „Sylt Fräulein“ immer wieder auf die Insel, um ihr ganz persönliches Sylt-Gefühl mit allen Facetten und Wettern in Worten wie Bildern festzuhalten. Nun gewährt sie sowohl Insel-Neulingen als auch langjährigen Sylt-Fans Einblicke in hervorragende Küchen, stilvolle Unterkünfte und erzählt kleine Insel-Geschichten zwischen Watt und wilder Nordsee. Neben 40 Lieblingsadressen aus Gastronomie und Hotellerie verrät das Sylt Fräulein mit über 300 Fotos zahlreiche inspirierende Lieblingsmomente und über 50 Ausflugstipps für Insel-Entdecker jeden Alters. Spaziere mit Finja durch die Inselorte, erklimme einen Leuchtturm, erfahre Wichtiges über den Küstenschutz oder staune über Sylter Traditionen. Mit diesem Büchlein lernst du Sylt lieben – oder liebst die Insel mehr als zuvor.

Ausgabe Datum
Sylt Fräulein Pocket Guide 16.06.19

 

 

Unser Tipp: lassen Sie sich gleich unsere Magazine und Bücher bequem und versandkostenfrei* nach Hause liefern – so verpassen Sie keine Ausgabe mehr und erhalten Ihr persönliches Exemplar stets ein paar Tage früher als im Handel.

weitere Bezugsquellen
Erhältlich bei Kiosk, Tankstelle, Buchandlung, etc. Laden im Appstore Jetzt bei Google Play

Hinweis: alte Ausgaben finden Sie ausschließlich auf unserer Webseite. Händler führen stets die aktuelle Ausgabe im Sortiment.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Craftbeer-Magazin 01/2018"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

nach oben