schnelle Lieferung
Telefonische Beratung: 0431 200 766 0
Sichere Bezahlung
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
BÜCHER
Ausgabe 03/2015

Die schönsten Seiten des Frühlings: Die wichtigsten Neuerscheinungen zur... Weiterlesen

BÜCHER
Ausgabe 03/2015

Die schönsten Seiten des Frühlings: Die wichtigsten Neuerscheinungen zur... Weiterlesen

5,99 € 4,49 €
Hersteller: falkemedia
-
Art.Nr. bm032015-DL
-

Als Sofortdownload verfügbar

inkl. Dtsch. MwSt. zzgl. ggf. Versandkosten

Format:

Express Infos
116 Seiten
Sibylle Berg über die Sehnsucht nach Sex
34 Themen

Blick in's Heft

Die schönsten Seiten des Frühlings: Die wichtigsten Neuerscheinungen zur Leipziger... mehr
Das erwartet Sie im Heft
BÜCHER 03/2015

Die schönsten Seiten des Frühlings: Die wichtigsten Neuerscheinungen zur Leipziger Buchmesse im neuen BÜCHERmagazin.

Wir besuchen Kultautor Klaus-Peter Wolf im Studio bei den Aufnahmen zu seinem neuen Ostfriesenkrimi und sprechen mit Tatort-Start Mechthild Großmann über die harte Arbeit, den richtigen Ton zu treffen.

Elektronische Bücher bieten Lesern und Verlagen ganz neue Freiheiten und Möglichkeiten: Im Dossier zur Digitalisierung des Lesens ergründen wir, wie neue Technologien die uralte Kulturtechnik des Lesens für immer verändert.

Im Titelinterview spricht Sibylle Berg über die Sehnsucht nach Sex und Lust in langen Partnerschaften und Horst Eckert erklärt, warum es ihm in seinem RAF-Politkrimi um die Generation der Enkel geht.

Tauchen Sie ein in die bunten Bilderwelten der drei jungen deutschen Künstler im Kinderbuch-Spezial und sieben Seiten Gartenglück voller grüner Inspirationsquellen vom Roman bis zum Ratgeber.

 Wir wünschen Ihnen einen erlesenen Bücherfrühling!

Highlights der Ausgabe

Ostfriesenkrimikult – Klaus-Peter Wolf im Titelporträt

Erlesenes Gartenglück: Literatur, Ratgeber & Bildbände

Dossier Digitale Lesekultur

250 Hör-/Bücherempfehlungen

Liebe Leserinnen, liebe Leser, fast genau zwei Monate ist es jetzt her, dass der Terroranschlag... mehr
Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser, fast genau zwei Monate ist es jetzt her, dass der Terroranschlag auf Charlie Hebdo die Welt erschütterte. Auch wir waren fassungslos. „Je suis Charlie“ und „Je suis Ahmed“ in Erinnerung an den algerischstämmigen und muslimischen Polizisten Ahmed Merabet, der ermordet wurde, als er versuchte, die Täter zu stellen, wurden Chiffren für Meinungsfreiheit und Solidarität. Millionenfach wurden diese Worte kurz nach den Anschlägen auf Facebook und Twitter geteilt, variiert, diskutiert, instrumentalisiert. Nur Verständigung kann die Situation vielleicht verbessern. Stark und klug waren die Reaktionen vieler Künstler und Karikaturisten, die zeichnend um ihre Kollegen trauerten und Mut bewiesen – viele wie Joe Sacco hatten auch den Mut, ein schreckliches Verbrechen differenziert zu betrachten. Bereits vier Wochen nach den Anschlägen gab der Aladin Verlag das Buch „Zeichner verteidigen die Meinungsfreiheit“ (Bild unten Christoph Niemann) heraus. Der Bleistift wurde zum Symbol der Meinungsfreiheit, was wir zum Anlass nahmen, unsere Graphic-Novel-Rubrik Comics zur Lage der Welt zu widmen (S. 74). Wie wichtig es ist, auch „Bilder“ richtig lesen zu können, ist ein Aspekt, den die Anschläge erschreckend deutlich machen. „Es ist ein erkennbar tödlicher Irrtum, Karikaturen aus ihrem kulturellen Kontext herausgelöst zu deuten. Bilder mögen mehr als tausend Worte sagen, sie brauchen aber auch im Vorfeld ihres Entstehens mehr als tausend Worte, die dann in sie einfließen“, schreibt Andreas Platthaus in seinem Vorwort zum Buch des Aladin Verlags. Und so ist es uns eine Herzensangelegenheit, Sie auf die drei Bilderbuch-Künstler in unserem Kinder- und Jugend-Spezial hinzuweisen (S. 76). Illustrative Buchkunst ist auch ein Schwerpunkt unserer Rubrik „Literatur Lotsen“ (S. 82). Hans J. Jansen sagt über seine Berufung: „Ich möchte vor Ort mit meiner Buchhandlung, den Büchern und Illustrationen den Blick auf die Welt öffnen und schulen.“

Herzlichst
Tina Schraml

Kommende Ausgaben

Stets aktuell informiert:
die Literatur-Fachzeitschrift "BÜCHER magazin" widmet sich zweimonatlich der Literatur in all ihren Farben und Facetten, hochwertig gestaltet und das einzige Magazin, das seinen Lesern die gesamte Palette des Buchmarktes unabhängig und ohne Scheuklappen vorstellt.
Sie finden zu nachfolgenden Daten stets die aktuelle Ausgabe am Kiosk, Zeitschriftenhandel und natürlich auf unserer Webseite:

AUSGABE DATUM
BÜCHER magazin 02/17  11.01.2017
BÜCHER magazin 03/17  15.03.2017
BÜCHER magazin 04/17  24.05.2017
BÜCHER magazin 05/17  26.07.2017
BÜCHER magazin 06/17  27.09.2017
BÜCHER magazin 01/18  22.11.2017

 

Unser Tipp: lassen Sie sich gleich unser Magazin bequem und versandkostenfrei* nach Hause liefern – so verpassen Sie keine Ausgabe mehr und erhalten Ihr persönliches Exemplar stets ein paar Tage früher als im Handel.

weitere Bezugsquellen
Erhältlich bei Kiosk, Tankstelle, Buchandlung, etc. Laden im Appstore Jetzt bei Google Play

Hinweis: alte Ausgaben finden Sie ausschließlich auf unserer Webseite. Händler führen stets die aktuelle Ausgabe im Sortiment.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "BÜCHER 03/2015"
nach oben