schnelle Lieferung
Telefonische Beratung*: 0431 200 766 0
Sichere Bezahlung

So is(s)t Italien 6/2020

Kürbisse, Pilze, Nüsse und süßes Herbstobst sind die wahren Stars des Herbstes! Und wir haben 88 neue Rezepte, die sich ganz um unsere Herbst-Stars drehen. Ob die besten Kuchen mit Äpfeln und Birnen, herrlich duftende Schmorgerichte oder würzige Kürbisspeisen: Wir haben das perfekte Rezept und passende Ratgeber!

 Unsere neue Ausgabe ist ab sofort erhältlich.

 

Wir lieben Pilze!

Wundervolle Pastagerichte mit würzigen Pilzen und den passenden Weinen

Der Herbststar Kürbis

Traumhafte Gerichte mit Kürbis aus dem Ofen, als Suppe, als Pasta, uvm.

Geniale Schmorgerichte

Zarte Fleischgerichte für die ganze Familie

Gesunde Speisen mit Zitrusfrüchten

Wir verraten, wie Sie die Vorteile der Zitrusfrüchte nutzen können

Wärmende Suppen und Eintöpfe

Deftige Kreationen, denen niemand widerstehen kann

 

 

 

Unser Titelrezept  mit Kürbis exklusiv vorab für Sie:

 

Rigatoni mit gebackenen Kürbisspalten und Walnuss-Ricottacreme

Rigatoni con zucca al forno e crema di ricotta e noci

FÜR 4 PERSONEN

1 kg Hokkaidokürbis

1 Knoblauchzehe

6-7 EL natives Olivenöl extra

70 g Walnusskerne

1/2 Bund Petersilie

250 g Ricotta

50 g Sahne

1/2 Bio-Zitrone (abgeriebene Schale und Saft)

400 g Rigatoni

4 Stiele Salbei

75 g Butter

etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Kürbis waschen, vierteln und von Kernen und Fasern befreien, dann in ca. 1 cm dünne Spalten schneiden. Die Knoblauchknolle ungeschält waagerecht halbieren.

2. Kürbisspalten und Knoblauch auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln, dann im vorgeheizten Backofen 25–30 Minuten backen, zwischendurch einmal wenden.

3. Inzwischen die Walnusskerne grob hacken und ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und hacken. Ricotta mit Sahne und etwas Zitronensaft cremig rühren. Walnüsse, Petersilie und Zitronenschale unterrühren und die Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.  Rigatoni nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen. Den Salbei waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen. Butter in der Pfanne aufschäumen. Den Salbei dazugeben und kurz darin anbraten. Rigatoni abgießen, tropfnass zur Salbeibutter geben und alles vermengen. Die Pasta mit den gebackenen Kürbisspalten und etwas gebackenem Knoblauch auf Teller verteilen und mit der Ricottacreme servieren.

♥ Zubereitungszeit  50 Minuten

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unserem Herbstheft. Buon appetito!

Ihre „So is(s)t Italien“-Redaktion

Passende Artikel
Download
Download
Download
nach oben