schnelle Lieferung
Telefonische Beratung*: 0431 200 766 0
Sichere Bezahlung

So is(s)t Italien 2/2020

Voller Elan startet die „So is(s)t Italien“ ins neue Jahr und hat grandiose Rezeptideen im Gepäck. Denn auch wenn wir uns alle gute Vorsätze fassen, darf das gute Essen und die „Dolce Vita“ trotzdem nicht fehlen! Wir zeigen Ihnen wie Sie ausgewogene Ernährung und das italienische Lebensgefühl perfekt vereinbaren können. 

Unsere neue Ausgabe ist ab sofort erhältlich.

 

Leckere & leichte Küche

Wir zeigen Ihnen tolle Ideen für ausgewogene Rezepte mit Gemüse, Kräutern und Fleisch

 

Herzhaftes mit Zitrusfrüchten

Neue Rezepte, die zeigen, dass Zitrusfrüchte nicht nur in Desserts eine gute Figur machen!

 

Wir lieben Lasagne

5 neue Varanten machen die heiß geliebte Pasta so vielseitig wie noch nie

 

Ossobuco, Piccata & Co. 

Italienische Fleischklassiker wie von Mamma zubereitet

 

Für Schoko-Liebhaber

Köstliche Rezepte für Mousse, Küchlein, Likör & Co.

 

Mohn im siebten Himmel

Genießen Sie unsere grandiosen Dessertkreationen mit Mohn!

 

Unser Titelrezept für den Neustart exklusiv vorab für Sie:

 

Farfalle mit Zitronensoße, Zuckerschoten und Erbsen

Farfalle al limone con taccole e piselli

Für 4 Personen

Zutaten

400 g Zuckerschoten

1 Schalotte

3 Stiele Minze

300 g gepalte Erbsen

400 g Farfalle 

2 EL natives Olivenöl extra

300 ml Gemüsebrühe

1 Bio-Zitrone (abgeriebene Schale und Saft)

200 g Frischkäse

100 g Pistazienkerne

1/2 TL Chiliflocken

etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1. Zuckerschoten putzen und ggf. in mundgerechte Stücke schneiden. Schalotte schälen und fein würfeln. Minze waschen und trocken tupfen. Blättchen abzupfen und fein hacken. Erbsen und Zuckerschoten in kochendem Salzwasser 2–3 Minuten blanchieren, dann abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. 

2. Farfalle nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser al dente garen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schalotte darin glasig dünsten, alles mit der Brühe ablöschen. Zitronensaft und Frischkäse dazugeben. Die Mischung glatt rühren, einmal aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Die Minze dazugeben und die Soße mit dem Stabmixer pürieren, dann mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken. 

3. Pistazien grob hacken und ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne goldbraun rösten. Farfalle abgießen und mit Zuckerschoten und Erbsen vermengen. Die Pasta auf 4 Teller verteilen, mit der Soße beträufeln, mit Pistazien und Chiliflocken garnieren und servieren. 

Zubereitungszeit  30 Minuten

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unserem Neujahrsheft. Buon appetito!

Ihre „So is(s)t Italien“-Redaktion.

Passende Artikel
nach oben